July 20, 2020

Wir fahren mit Sonnenenergie

Michael Fischbacher, CEO von Christian Fischbacher Co. AG nutzt die eigene Energie, die auf dem Dach der Lagerhalle an der Mövenstrasse in St. Gallen produziert wird. Die Solaranlage von Christian Fischbacher besteht aus 267 Modulen, die zusammen 73.425 kWh Leistung erzeugen. Das macht eine Jahresproduktion von 66'700 kWh, was umgerechnet dem Strombedarf von 17 Haushaltungen (4'000 kWh pro Haushalt) gleich kommt. Die Installation der Solaranlage erfolgte im 1. Semester dieses Jahres mit dem St. Galler Spezialisten solarmotion. Der Strom, der mittel Photovoltaik genutzt werden kann, ist also nicht zu unterschätzen. So trifft beispielsweise rund 200 Mal mehr Sonneneinstrahlung auf die gesamte Fläche der Schweiz, als im gesamten Land verbraucht wird. Es bietet sich somit an – um auch nur einen kleinen Beitrag für die erneuerbaren Energie zu leiten – selber in eine Anlage zu investieren, zumal die Fläche auf dem Dach sonst ungenutzt bleibt. Der erzeugte Strom wird nun für das Licht, Maschinen etc. der Büroräumlichkeiten am Hauptsitz von Christian Fischbacher in St. Gallen genutzt. Täglich produziert die Anlage – zusammen mit der Investition in eine zusätzliche Isolation des Daches – je nach Jahreszeit bis zu 100 % des Stroms.

Auch am Standort in Como - dem Logistikzentrum von Christian Fischbacher - wurde die Energieeffizienz verbessert. So wird dank einer ausgeklügelten, automatischen Luftzirkulationsregulierung im Betrieb keine energiefressende Klimaanlage benötigt. Auch die Separierung des ungeheizten Warenlagers vom Betrieb spart viel Energie.